Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Über uns Polterabend Hochzeit Gästebuch 

Über uns

Wir machten uns daran, einen passenden Termin zu finden. Aus verschiedenen Möglichkeiten wählten wir uns den 11.09.09. Ziemlich schnell wurde uns auch klar, wie wir den Tag feiern wollten. Es war der Traum von einer Mittelalterhochzeit.

Nach einer sehr langen Zeit des Testens stand für uns fest, dass wir endlich heiraten wollten. Aber wie macht man das? „Unser Projekt“ war geboren. Die ersten Informationen holten wir uns bei Freunden und bei der Suche im Internet.

Nach mehreren Besichtigungen von Burgen und Schlössern fiel unser Interesse auf die Burg Gnandstein. Der Burgvoigt machte uns ein Komplettangebot nach unseren Bedürfnissen. Auch am Tag der Hochzeit kümmerte er sich um alles – zu unserer vollsten Zufriedenheit. Wir sprachen den Termin mit dem Standesamt ab – und die wichtigsten Voraussetzungen waren geschaffen.

Nachdem alle Einladungen verschickt waren, gingen wir auf die Suche nach passenden Trauringen. Das war eine Qual! Aber wir hatten eine gute Vorstellung, sodass wir aus den verschiedensten Motiven schnell unsere Traumringe fanden – die wir letztendlich auch kauften.

Zu einer Mittelalterhochzeit gehört auch die passende Kleidung. Beim „normalen“ Brautausstatter wird man zu diesem Thema jedoch nur selten fündig. Nach einigen „Internetreinfällen“ fanden wir „unsere“ Schneiderin durch eine Zeitungsannonce. Bei ihr ließen wir uns gleich beide „anziehen“ – natürlich ohne, dass der eine vom andern wusste, was er tragen wird. Die Abstimmung der beiden Kleider oblag voll der Schneiderin sowie der Brautmutter und wurde in höchster Qualität vollendet.

Der Burgvoigt empfahl uns auch eine Fotografin. Nach einem Besuch im Atelier war für uns klar, der Burgvoigt hat „eine gute Nase“ und wir damit eine Top-Fotografin.

Was braucht man noch bei einer Hochzeit? – Ja klar, Musik! Viele e-Mails schrieben wir und ebenso viele Hörproben erreichten uns. Eine enge Auswahl an Spielleuten sahen wir uns auch an. Und wie so oft, liegt das Gute so nah – wir fanden für uns passend: Donner & Doria. Um den Abend musikalisch abzurunden und dem Tanzbein freien Lauf zu lassen, wollten wir einen DJ engagieren. Ein Jugendtraum erfüllte sich – unser DJ Charly hatte Zeit für uns und rockte bis in die Morgenstunden.

Wie heiratet man eigentlich?

Nach 2 Wochen voller Stress, Trubel, Tradition und viel Spass brauchten wir etwas Ruhe und Erholung, um alles verarbeiten zu können. Unsere Hochzeitsreise ging an die Mecklenburgische Seenplatte in ein 4-Sterne-Hotel, was ruhig und romantisch im Wald lag und unseren Traum vollendete.


http://www.fotografie-gabi-steinert.de/ http://www.fischer-trauringe.de/praes.php?Sprache=d&Flash=no&was=kollektion&wer=swing http://www.tizziano-brautmoden.de/ http://www.donner-und-doria.de/ http://www.gnandstein.de/